, Sevim Irmak

Auftaktniederlage für die Frauen

Nach fast 10-monatiger Pause stand endlich der erste Ernstkampf an. Die Meggerinnen freuten sich auf das Spiel und waren dementsprechend motiviert.

Nach fast 10-monatiger Pause stand endlich der erste Ernstkampf an.
Die Meggerinnen freuten sich auf das Spiel und waren dementsprechend motiviert.

Leider lief das Spiel von Beginn weg nicht wie erwünscht. Es war zwar in der Startphase relativ ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es Torchancen, doch es fehlte wohl auf beiden Seiten noch viel an Abstimmung.
Die Frauen aus Sursee gingen dann durch ein kurioses Tor mit 1:0 in Führung - das war zugleich auch der Pausenstand.

Den Frauen aus Meggen tat die lange Pause nicht gut. Sie wirkten nicht bereit im Kopf, waren verunsichert und kamen meistens einen Schritt zu spät. Zwar lief es ihnen immer besser je länger die Partie dauerte, aber die Frauen aus Sursee waren schlussendlich das bessere Team an diesem Tag.

Zum Schluss stand es 5:1 für den FC Sursee und viel mehr gibt es nicht zu erzählen.
Die Meggerinnen zeigten viele gute Ansätze, wissen dass sie es besser können und werden dies am nächsten Spieltag versuchen umzusetzen.
Hopp FC Meggen!